Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Hinweise für Benutzer

Lesesaal der Abteilung Westfalen

 

Die Archivalien (mit Ausnahme der Bestände der Justiz- und Finanzverwaltung) werden von montags bis freitags um 9:00 Uhr, 11:30 Uhr und um 14:00 Uhr ausgehoben und für Sie im Lesesaal bereit gelegt.

 

Bitte beachten Sie, dass um 14:00 Uhr das letzte Mal ausgehoben wird - alle später abgegebenen Bestellungen können erst wieder am nächsten Werktag berücksichtigt werden.

 

Die Benutzung von Archivalien erfolgt im Rahmen der Vorgaben der Archivnutzungs- und Gebührenordnung NRW. Bitte informieren Sie sich vor Akten- und Reprobestellungen.

 

Sämtliche Bestände der Justiz- und Finanzverwaltung werden in einem Außenmagazin im Stadtteil Münster-Coerde gelagert. Sie müssen deshalb vorbestellt werden. Aktentransporte finden einmal wöchentlich freitags statt, so dass wir Ihnen die Akten montags im Lesesaal am Bohlweg vorlegen können. Bestellungen richten Sie bitte so früh wie möglich, spätestens bis Donnerstag Nachmittag, 12.00 Uhr, per E-Mail an folgende Adresse:

westfalen@lav.nrw.de. Später eingehende Bestellungen werden erst eine Woche darauf berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Oft gefragt".

 

Zur Zeit sind folgende Akten nicht benutzbar (Stand 28. September 2017):

   - E 401/Fürstentum Siegen, Landesarchiv - Akten (Digitalisierung)

   - K 335/Kreis Olpe (Sicherungsverfilmung)

   - Q 234/Staatsanwaltschaft Dortmund, Zentralstelle für die Bearbeitung von NS-Massenverbrechen, Nr. 6500-7500 (Sicherungsverfilmung)

   - W 052/Karten K (Katasterkarten) Nr. 500-5000 (Digitalisierung)

  

Folgende Bestände können aus konservatorischen Gründen nur digital eingesehen werden:

A 003u/Herzogtum Westfalen, Lehen - Generalia - Urkunden

A 035u/Herrschaft Sümmern - Urkunden

A 101u/Jesuitenmission, Arnsberg - Urkunden

A 104u/Kloster Brilon - Urkunden

A 112u/Kloster Himmelpforten - Urkunden

A 116u/Kloster Nazareth - Urkunden

B 008u/Fürstbistum Münster, Hofkammer - Urkunden

B 009u/Fürstbistum Münster, Hofkammer - Ostfriesische Urkunden

B 161u/Ferdinandeische Missionen - Urkunden

B 201u Clerus Secundarius - Urkunden

B 904u Augustinerinnenkloster Wiedenbrück - Urkunden

D 060/Grafschaft Mark, Gerichte III

D 106u/Kloster Hamm - Urkunden

D 112u/Hospital zum Heiligen Geist, Lippstadt - Urkunden

D 115u/Kloster Marienhof, Rhynern - Urkunden

D 302u/Fürstentum und Domkapitel Minden - Lehen/Urkunden

D 303/Domkapitel Minden - Akten

D 701/Grafschaft Tecklenburg - Akten

E 403/Fürstentum Siegen, Oranien-Naussauische Behörden/Zentralbehörden Dillenburg

E 404/Fürstentum Siegen, Oranien-Naussauische Behörden/Siegener Behörden

E 501/Stift Keppel, Akten

E 502/Stift Keppel, Rechnungen

E 503/Stift Keppel, Stiftsrentei

E 601/Freier Grund Sel- und Burbach

E 701/Grafschaft Wittgenstein

F 008u/Kloster Moellenbeck - Urkunden

F 010u/Kloster Nazareth, gen. Schaer - Urkunden

H 101/Großherzogtum Hessen, Zentralbehörden

H 201/Herzogtum Nassau, Landesbehörden Sel- und Burbach

H 301/Fürstentum Oranien-Nassau, Geheimes Ratskolleg Dillenburg

K 752/Büro Kölpin

Q 225/Staatsanwaltschaft Münster: Pogromnachtsprozesse

Q 231/Staatsanwaltschaft beim außerordentlichen Gericht Dortmund

Q 232/Staatsanwaltschaft beim außerordentlichen Gericht Hagen

Q 234/ Staatsanwaltschaft Dortmund, Zentralstelle für die Bearbeitung von NS-Massenverbrechen bis Nr. 5350

U 108u/Familie Bose - Urkunden

W 001/Manuskripte I

W 002/Manuskripte II

W 003/Manuskripte IV

W 004/Manuskripte VI

W 005/Manuskripte VII

W 051/Kartensammlung A

W 101/Aufschwörungstafeln

W 201/Bildersammlung

W 701/Urkundenselekt

  

Wir bitten um Ihr Verständnis!