Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Hinweise für Benutzer

 

Die Recherche in den Archivbeständen und die Einsichtnahme in die Archivalien erfolgt grundsätzlich im Lesesaal des Archivs und ist gebührenfrei. Die Anfertigung von Reproduktionen von Archivgut ist gebührenpflichtig.

 

Die Bearbeitung von Reproduktionsaufträgen dauert in der Regel 4 Wochen. Bei hohem Arbeitsaufkommen kann sich die Bearbeitungszeit verzögern.

 

Bei Fragen macht die Lesesaalaufsicht gerne mit den Arbeitsabläufen im Benutzersaal vertraut oder leistet Hilfestellung zum ersten Einstieg in die Recherche. Es empfiehlt sich, den Archivbesuch vorzubereiten. Hilfreich ist dabei eine Recherche in bereits vorhandenen Abhandlungen und Quellenpublikationen, da diese oft konkrete Hinweise auf archivische Quellen enthalten. Das erleichtert die Recherche in unseren Findmitteln und die Archivalienbestellung.

 

Bestellung von Archivalien

Mo - Di bis 9.30, bis 11.30, bis 13.30 und bis 15.30 Uhr

Mi - Do bis 9.30, bis 11.30 und bis 13.30 Uhr

Fr        bis 10 Uhr

 

Neu: Hinweis zum Fotografieren im Lesesaal

Ab dem 1.1.2018 ist es in den Lesesälen des Landesarchivs NRW in Duisburg, Münster und Detmold möglich, eingeschränkt Fotografien von Archivgut mit einer eigenen Kamera kosten- und gebührenfrei anzufertigen.

Wenn Sie Archivgut selbst fotografieren möchten, wenden Sie sich bitte an die Lesesaalaufsicht. Sämtliche Unterlagen, die fotografiert werden sollen, sind vorher der Lesesaalaufsicht zur Prüfung vorzulegen.

Die Kenntnisnahme der Bedingungen, denen das Fotografieren im Lesesaal unterliegt, ist im Voraus schriftlich zu bestätigen.

 

Gerne beantworten wir auch schriftliche Einzelfragen nach bestimmten Dokumenten, Ereignissen oder Daten. In der Regel werden Ihnen dann Bestände oder Bestandsteile angegeben, die für Nachforschungen zum jeweiligen Thema infrage kommen. Stellt sich bei der Recherche heraus, dass unser Haus nicht zuständig ist, werden wir uns bemühen, einen geeigneten Ansprechpartner zu ermitteln und Ihnen mitzuteilen.

 

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung der Anfragen bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen kann.

 

Die Benutzung des Archivs erfolgt gemäß der Archivnutzungs- und Gebührenordnung Nordrhein-Westfalen.

 

Eine Genehmigung zur Nutzung von gesperrtem Archivgut können Sie mit Hilfe eines Formulars beantragen.

 

Nutzung von AV-Materialien (Bilder, Luftbilder, Filme, Videos, Audio-Bestände):

Die Nutzung von audiovisuellem Archivgut (Bilder, Luftbilder, Filme, Videos, Tondokumente) ist in der Regel nur nach Voranmeldung bzw. vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Archiv möglich. Bitte wenden Sie sich an: rheinland@lav.nrw.de

 

Hilfreiche Nutzungs- und Recherchehinweise

 

 



Neubau des Landeasrchivs NRW in Duisburg

Die (Teil-)Bestände Gerichte Rep. 0112 Staatsanwaltschaft Köln, Sondergericht Nr. 10551 - 12879  und Gerichte Rep. 117 - Staatsanwaltschaft Essen, Sondergericht Nr. 1-356 sind aus konservatorischen Gründen derzeit für die Nutzung gesperrt.

Im Rahmen des Digitalisierungsprojekts in Kooperation mit FamilySearch sind die Signaturen Nr. 1 – Nr. 9000 (Standesämter A – E) des Bestands PA 3103 (Sterberegister 1874/1876-1938/I) derzeit nicht im Lesesaal nutzbar. 

Der Bestand BR 2034 - Polizeipräsidium Köln - wird zwischen der Zeit vom 19.11. – 14.12.2018 durch einen Dienstleister digitalisert und ist daher nicht nutzbar. 

 

Die Urkunden des Bestands AA 0103 - Aachen, St. Marien, Urkunden werden zur Zeit in der zentralisierten Restaurierungswerkstatt in Münster-Coerde digitalisiert und können deswegen nicht vorgelegt werden. Wir erwarten die Urkunden im 1. Quartal 2019 zurück, so dass spätestens ab März 2019 die Digitalisate zur Verfügung stehen. Wir bitten um Ihr Verständnis

 

Öffnungszeiten Weihnachten:

Der Lesesaal bleibt dieses Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr (22.12.18-01.01.2019) geschlossen. Ab Mittwoch, den 2. Januar 2019 hat der Lesesaal wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 schließt der Lesesaal aufgrund einer internen Veranstaltung bereits um 14:30 Uhr. Wir bitten um Beachtung.