Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

"Gekommen, um zu bleiben?"

Ausstellung und Veranstaltungsreihe zu Migration und Integration in Nordrhein-Westfalen von 1946 bis zur Gegenwart

 

Das Landesarchiv NRW greift mit einer Veranstaltungsreihe sowohl die historische als auch die gegenwärtige Dimension der komplexen Fragen nach Migration und Integration in unserem Bundesland auf.

 

Begleitend zur Veranstaltungsreihe wird im Landesarchiv die von DOMID – Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. konzipierte Fotoausstellung »So fing es an …« gezeigt. Darin werden verschiedene Etappen der Einwanderung von »Gastarbeitern« und ihren Familien beleuchtet: von der Anwerbung bis zur alltäglichen Arbeits- und Lebenswelt in Deutschland. Die Bilder zeigen das Leben der Migranten in der Fabrik, im Wohnheim oder während ihrer Freizeit. Die Ausstellung wird mit Quellen aus dem Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland ergänzt.

 

Nächster Termin der Veranstatlungsreihe:


 

Dienstag, 27. Juni 2017, 18 Uhr, Vortragssaal: 


Leyla Özmal (Interkulturbeauftragte, Stadt Duisburg/Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie)


"Duisburg-Marxloh: Ein Stadtteil zwischen "No-Go und Let's-Go Area"

 

Vor den Veranstaltungen besteht jeweils die Möglichkeit, in einer halbstündigen Führung das Landesarchiv kennenzulernen. Treffpunkt ist jeweils um 17.30 Uhr im Foyer. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nach den Veranstaltungen lädt das Landesarchiv zu einem Umtrunk ein.

 

Nähere Informationen finden Sie hier

 

 

 



Flyer zum Veranstaltungsprogramm