Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

"Frieden, Freiheit, Mitbestimmung? - Aspekte der Revolution 1918/1919"

Ausstellung und Vortragsreihe zu 100 Jahre Parlamentarismus im Rheinland

 

Flyer 2018 Deckblatt

 

Die doppelte Ausrufung der ersten deutschen Republik – durch Philipp Scheidemann und Karl Liebknecht am 9. November 1918 in Berlin – ist ein wichtiger Meilenstein der deutschen Geschichte. Die ihr vorausgehende und folgende revolutionäre Phase, die als Umbruchszeit unter dem Stichwort „Novemberrevolution" in die Geschichtsschreibung einging, hinterließ auch an Rhein und Ruhr deutliche Spuren. Die Abteilung Rheinland des Landesarchivs NRW erinnert mit einer Ausstellung und einer Vortragsreihe an diesen Systemwechsel von der Monarchie zur Republik vor 100 Jahren.

 

Die Ausstellung „Frieden, Freiheit, Mitbestimmung? – Aspekte der Revolution 1918/1919“ präsentiert dazu ausgewählte Quellen von Rhein und Ruhr, die das Ende der Monarchie und das Entstehen der parlamentarischen Republik in der Region näher beleuchten.

 

Begleitend zur Ausstellung bietet die Abteilung Rheinland des Landesarchivs NRW eine Vortragsreihe an, die den Systemwechsel 1918/19 sowie seine Folgen für das Rheinland in den Mittelpunkt stellt.

 

Nähere Informationen zur Ausstellung und zur Vortragsreihe finden Sie hier



Nächster Vortrag in der Veranstaltungsreihe:

Dienstag, 19. Juni 2018:

Dr. Andreas Pilger (Stadtarchiv Duisburg): "Sozialen Unruhen in Duisburg 1918 bis 1920"

Beginn der Vorträge: 18 Uhr

Vor den Vorträgen besteht die Möglichkeit, in einer halbstündigen Führung das Landesarchiv kennenzulernen. Treffpunkt für die Führung ist jeweils um 17:30 Uhr im Foyer. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nach den Vorträgen lädt das Landesarchiv zu einem Umtrunk ein.