Hintergrundgrafik

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Archivale des Monats Mai 2017

BR 2190 Nr. 329: Radfahren im Naturpark Kottenforst-Ville


Leicht AdM Mai_kompr


Jeder kennt wohl diese Situation. Es ist ein schöner Tag, den man am liebsten mit einem langen Spaziergang im Wald genießen möchte. Wären da nur nicht die Fahrradfahrer, die in halsbrecherischem Tempo über die Waldwege preschen. Oder Sie gehören vielleicht zu denen, die gerne eine entspannte Fahrradtour unternehmen. Es wäre nur noch entspannender, wenn die Gruppe Spaziergänger vor Ihnen sie auch vorbei fahren lassen würde.

 

Das gleiche dachten sich wohl auch die Mitarbeiter des Forstamtes Kottenforst-Ville, die maßgeblich an einem Teil des Klappentextes einer Radfahrkarte des Naturparks Kottenforst-Ville beteiligt waren. Die Karte selbst wurde 1993 von der Stadt Brühl veröffentlicht. Aus einem Schreiben, dem dieser Klappentext angehängt wurde, geht hervor, dass sich wohl die Beschwerden bezüglich des Fahrverhaltens von Fahrradfahrern im Wald mehrten. Deshalb war es wohl angemessen, dass die Radfahrer einmal höflich daran zu erinnern, dass sie achtsam und vorsichtig unterwegs sein sollen. (Und manchmal wäre auch heute eine solche Erinnerung nicht verkehrt...)

 

Der Klappentext selbst ist Teil eines noch nicht öffentlich zugänglichen Bestandes der Landesforstbehörden.