Kommunalarchive

Willkommen beim Portal der Archive in NRW

u

Navigationen


Micronavigation

 

Das Archiv der Stadt Wuppertal besteht erst seit 1929, d. h. seit der Gründung der Gesamtstadt Wuppertal. Davor existierten die Archive der Städte Elberfeld und Barmen sowie die der ehemals selbständigen Stadtteile Cronenberg, Ronsdorf und Vohwinkel.


Das Stadtarchiv verwahrt die Urkunden und Akten der bis 1929 selbständigen Städte Barmen (1922 Eingemeindung Langerfelds und Nächstebrecks nach Barmen), Cronenberg, Elberfeld (1888 Eingemeindung Sonnborns nach Elberfeld), Ronsdorf und Vohwinkel sowie des Ortsteils Beyenburg. Der Zuständigkeitsbereich ist seitdem das Stadtgebiet Wuppertal, das durch die kommunale Neugliederung am 01.01.1975 um Dönberg, Dornap und Schöller erweitert worden ist.

Nach seiner Gründung war das Stadtarchiv im Gebäude der Stadtbibliothek. 1978 zog es nach deren Sanierung in eines der Haspelhäuser ein, wo Sie es auch heute noch finden. Die Haspelhäuser waren Anfang des 19. Jahrhunderts als Wohnhäuser wohlhabender Wuppertaler Kaufleute und Fabrikanten erbaut worden.